Winterball

(Kem) »Ihr seid Schützenbrüder mit einem definitiv ausgeprägten Teamgeist«, stellte Oberst Detlef Klott die Gruppe »74er Jung Gaukenbrink« als Schütze des Jahres 2018 auf dem Winterfest des Schützenvereins zu Rheda von 1833 im Reethus vor. Die gesamte Gruppe kümmere sich mit Herz und Leidenschaft um alle die Dinge, die innen und außen mit dem Schießstand zusammen hängen. Ebenso tatkräftig sorge sie für das leibliche Wohl der Gäste bei den Veranstaltungen der Stadtschützen im Schießstand. In den Dank schloss der Oberst die Ehefrauen ein. Sie würden das Engagement ihrer Männer bei den kleinen und großen Festivitäten aktiv unterstützen. Über die Ehrung mit dem Titel »Sportler des Jahres« konnten sich mit der Liga-Mannschaft Luftpistole gleich mehrere Schützen freuen. Das Team sei ein Garant für erfolgreiche Wettkämpfe in der Bezirksliga Ostwestfalen, würdigte Detlef Klott die sportlichen Leistungen unter großem Beifall der 400 Festgäste.

Sie erlebten eine rauschende Ballnacht. Der Begrüßungssekt, das traditionelle deftige Pfefferpotthast-Essen zum Auftakt der bis in die 1960er Jahre zurückreichenden Traditions-Veranstaltung, das Ambiente, die tolle Musik der niederländischen Show-Band »Feeling« und das Rahmenprogramm – das alles passte wieder perfekt zusammen.

Der Oberst eröffnete den Ball standesgemäß mit dem Einzug der Throngesellschaft, an der Spitze mit Kaiser Klaus-Ulrich Rüping und Königin Iris Espelöer.

Detlef Klott freute sich, dass das Winterfest einmal mehr seinem Ruf als gesellschaftliches Ereignis mit hohem Stellenwert gerecht wurde: Dafür sprachen nicht nur die festlichen Roben der Gäste, sondern ebenso die große Zahl der Teilnehmer aus dem öffentlichen Leben sowie die vielen Schützenschwestern und -brüder aus den befreundeten Vereinen. Die weiteste Anreise hatten die Schützen aus Lüdenscheid, dem Heimatort der Königin.

Der Oberst dankte allen, die zum guten Gelingen dieser beliebten Traditionsveranstaltung beigetragen hatten. In den frühen Morgenstunden klang die lange Ballnacht aus.

Zurück